Menu

Wir sind die Profis im Gesundheitswesen.

Wir sind Ärzte, Apotheker, Krankenschwestern, Humanbiologen, Gesundheitsökonomen, die in unserem Arbeitsalltag wiederholt mit der Fragmentierung des Gesundheitswesens zum Leid des Patienten konfrontiert werden.

Warum es so ist, und warum viele Dinge nicht funktionieren, wissen wir.

Wie aber könnte es besser gehen?

Wir wollen Antworten auf die Frage finden,

  • wie wir es gemeinsam schaffen können, immer mehr Menschen mit chronischen Erkrankungen, die eine Vielzahl von Arzneimitteln einnehmen müssen, ganzheitlich zu betreuen;
  • wie wir lernen können, kranke Menschen individuell und an ihre Bedürfnisse angepasst zu versorgen;
  • wie wir knappe Ressourcen und die zur Verfügung stehende Zeit optimal nutzen können.

Daher haben wir beschlossen, unsere Arbeit zu formalisieren und so wurde die Deutsche Gesellschaft für interprofessionelle Zusammenarbeit im Gesundheitswesen (InZIG) am 10. November 2017 in Berlin gegründet. Die InZIG hat sich vorgenommen, Methoden und Verfahren zu verwenden, um die vorliegende Situation zu verbessern, Kräfte zu bündeln, Arbeit zu strukturieren, interprofessionelle Teams zu bilden und zu stärken.

Hierzu zählt insbesondere, dass die InZIG allen Berufsgruppen im Gesundheitswesen offen ist, sowie den Patientenvertretern.

Zusammenarbeiten kann nur entstehen, wenn die Rollen der einzelnen Professionen klar definiert sind, von den einzelnen Teammitgliedern eingenommen werden können und dann die Ziele der Behandlung gemeinsam mit dem Patienten erarbeitet werden können. Hier übernimmt die InZIG Verantwortung und stärkt die Interprofessionalität.

Ziel ist, die vorhandenen Therapiemöglichkeiten für Patienten gemeinsam zu gestalten und individuell anzupassen. Die Mitglieder der InZIG stehen für respektvollen Umgang miteinander und mit Patienten und wollen die Entwicklung von gemeinsamen Perspektiven und fruchtvollen Austausch vorantreiben. Zusammen geht es leichter, macht es mehr Spaß und sowohl Behandler als auch Patienten profitieren. Wenn jeder seine Expertise einbringt, gewinnt man Zeit und stärkt die Motivation. Wir motivieren und helfen uns gegenseitig für das Wohl des Patienten, nicht parteiisch, nicht politisch. Nur medizinisch-pharmazeutisch.

Jahrestagung 2020 in Berlin

Aufgrund der Corona-Virus-Ausbreitung wird die Jahrestagung auf den 5. September 2020, 11-17 Uhr, verschoben.

Die Mitgliederversammlung findet am gleichen Tag von 8:30 Uhr bis 10:30 Uhr statt.

Weitere Infos und Programm...

Werden Sie Mitglied bei der InZIG e.V.:

  • Sie suchen Möglichkeiten zur interprofessionellen Zusammenarbeit?
  • Sie möchten vorhandenen Therapiemöglichkeiten für Ihre Patienten gemeinsam gestalten und individuell anpassen?
powered by webEdition CMS